Du schaffst das!

Ergotherapie

Es ist schön mit anzusehen, wie schnell sich Kindern entwickeln: Was für sie letzte Woche noch unmöglich erschien, klappt morgen schon mit Bravour und mit einem kleinen Lächeln im Gesicht. Aber was, wenn irgendwas einfach nicht klappen will, wenn eine Einschränkung allzu offensichtlich wird oder von vornherein diagnostiziert wurde? Vom allzu tapsigen Auftreten, auffälligem Danebengreifen bis zum ständigen Hibbeligsein?

Wir haben die Antwort …

Ergotherapeutische Behandlung

Ergotherapie wird bei Kindern und Jugendlichen angewandt, deren Entwicklung verzögert ist, die in ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Behinderung bedroht oder betroffen sind. Unser Team ist darauf spezialisiert und hat schon vielen kleinen Patienten geholfen.

  • Entwicklungsstörungen / Entwicklungsverzögerungen
  • sensomotorischer Entwicklungsverzögerung
  • psychomotorischer Entwicklungsverzögerung
  • Störungen der sensorischen Integration
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Teilleistungsstörungen
  • Aufmerksamkeitsstörungen- ohne und mit Hyperaktivität 
  • Bewegungsauffälligkeiten
  • psychosozialen Probleme
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • frühkindlichen Hirnfunktionsstörungen
  • genetischen Syndromen ( z.B. Morbus Down, Fragiles X-Syndrom)
  • feinmotorischen Problemen
  • Größtmögliche Handlungskompetenz
  • Größtmögliche Selbstständigkeit
  • Bewegungsabläufe und der motorischen Funktionen
  • der sensorischen und perzeptiven Leistungen
  • der Handlungsfähigkeit des Kindes / Schülers
  • der kognitiven Leistungen
  • Erstellen eines individuell abgestimmten Behandlungsplanes
  • Spielerische, entwicklungsorientierte Behandlung.
  • Einzel- oder Gruppentherapie, je nach Schwerpunkt und Indikation
  • Beratung und Anleitung der Eltern
  • Hilfen bei der Nahrungsaufnahme
  • Hilfsmittelversorgung ( Rollstuhl, Lagerungshilfen, Adaptationen )
  • Austausch, Kooperation und fachliche Beratung von Kindergärten und anderen Institutionen (sofern Eltern dies wünschen)

Wunderbar, wie geht es weiter?

  • Sie nutzen unser Beratungsangebot oder vereinbaren einen Termin zur Eingangsdiagnostik
  • Der zuständige Kinderarzt wird informiert
  • Sie füllen in der Frühförderung einen Antrag auf Kostenübernahme aus
  • Wir erstellen einen Förderplan für Ihr Kind
  • mehr erfahren

Das Beste für Ihr Kind

umfangreiche Betreuung

Interdisziplinäres Team aus allen Bereichen der Frühförderung

Bewährte Therapien

Ergotherapie nach Marte Meo und Pörnbacher

Antrags-Unterstützung

Beratung bei Beantragung von speziellen Hilfen oder Hilfsmitteln.

keine Kosten

Diese werden in der Regel von Krankenkassen oder Bezirk übernommen

Ansprechpartner

Josef Müller

0176 61493343
09123 9777-0
josef.mueller@lh-nla.de

Martin Balewski

0175 2684757
09123 9777-0
martin.balewski@lh-nla.de

Magdalena Brünnig

0176 62951649
09123 9777-0
magdalena.bruennig@lh-nla.de